Tag der Volksschulen - Schule Römerswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tag der Volksschulen

Galerie > Anlässe
Am 15. März 2018 öffnete die Schule Römerswil, wie viele andere Schulen im Kanton Luzern, ihre Türen für ein breites Besucherpublikum. Eingeladen waren alle, die sich ein Bild von der Schule machen wollten. Entsprechend dem Jahresmotto «Spiel mit…!» präsentierte die Schule Römerswil, in welchen Fächern sie spielerische Elemente zum Erlernen neuer Fähigkeiten einsetzt. Dass dies vielfältig und in verschiedenen Bereichen möglich ist, zeigten die unterschiedlichen Angebote. So führen Bewegungen oft schneller zum Ziel, als statische Übungen. Sei dies mit dem Handgestell, mit Motorikübungen oder einfach bei Sport und Spiel. Durch Rollenspiele lässt sich eine Sprache oftmals einfacher und vertiefter erlernen. Wenn dazu noch weitere Spielformen einbezogen werden, ist die Motivation als Lerngrundlage begünstigt und ermöglicht wirkungsvolle Schritte. 

In den klassischen Fächern, wie etwa in Mathematik, geht es nicht nur darum, Zahlen zu ordnen und zu berechnen. Logik- und Kombinationsaufgaben, Knobel- und Strategiespiele oder geometrische Rätsel fördern und verbinden einzelne Bereiche und begünstigen anregendes Lernen. In der Pause wurde den Besuchern und den Lehrpersonen ein Znüni und ein Getränk offeriert, was sehr geschätzt wurde. Auch hier fanden rege Gespräche und motivierende Begegnungen statt.

Der rege Besuch auf allen Stufen, bei den jüngsten Schülerinnen und Schülern noch etwas vermehrt, war für die Lernenden und ihre Lehrpersonen eine tolle Bestätigung ihrer Arbeit. So spielten, rechneten, bewegten, knobelten und experimentierten die Besucherinnen und Besucher über längere Zeitphasen mit ihren Kindern, vergassen darüber fast die Zeit, welche wie im Flug verging….
 
Gregor Berüter
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü