Schutzbestimmungen - Schule Römerswil

Direkt zum Seiteninhalt
Schutzbestimmungen

Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen ab 17. Oktober 2021:
 
Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat die Testkriterien für Kinder und Jugendliche im Falle von Krankheitssymptomen angepasst. Es wird nur noch unterschieden zwischen Kindern über und unter sechs Jahren. Bei Kindern und Jugendlichen der Primar- und Sekundarschule gelten die gleichen Kriterien wie bei Erwachsenen: Treten Krankheits- und Erkältungssymptome auf, die mit COVID-19 vereinbar sind, bleibt die Schülerin/der Schüler zuhause und lässt sich testen. Bei symptomatischen Kindern unter sechs Jahren ist das Vorgehen differenzierter. Bitte entnehmen Sie dieses dem Merkblatt «Basisstufe/Kindergarten». Detaillierte Informationen zum Thema finden Sie im ebenfalls beigefügten Begleitschreiben der Deutschschweizer Volksschulämter-Konferenz.
Bitte beachten Sie, dass die Massnahmen für die Volksschule strenger sind als für Vereine. Dies ist so, weil die Schule obligatorisch ist und der Besuch von Vereinsanlässen/ Trainings auf freiwilliger Basis geschieht. Nach wie vor gilt das Schutzkonzept der Dienststelle Volksschulbildung.

Bitte machen Sie Ihr Kind darauf aufmerksam, dass es sein Znüni und sein Getränk nicht mit anderen Kindern teilt. Aufgrund dieser Massnahme werden die Geburtstage der Kinder ohne Kuchen gefeiert und der Pausenkiosk entfällt.
Folgendes möchten wir für die Schule Römerswil konkretisieren:
  • Die allgemein bekannten und weiterhin gültigen Massnahmen für die Volksschule werden umgesetzt.
  • Für Lernende der 3./4. bis 5./6. Primarklassen, für alle Lehrpersonen sowie alle Mitarbeitenden der Schulen und für externe Personen gilt eine generelle Maskentragpflicht in den Innenräumen der Schulen.
  • Alle Lernenden waschen sich jeweils beim Ankommen die Hände mit Seife.
  • Die Räume werden regelmässig ausgiebig gelüftet.
  • Kontaktsportarten sind ab der 5. Klasse nicht erlaubt.
  • Bei Elterngesprächen sind Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.
  • Lernende mit Erkrankungen bleiben wie üblich zu Hause, bis sie symptomfrei sind.
  • Elternbesuchstage (jeweils der 17. des Monates) entfallen bis auf weiteres. Für Besuche in der Klasse des Kindes kann mit den Lehrpersonen ein Termin vereinbart werden.

Testen an der Schule Römerswil

Ab Kalenderwoche 2 wird jeweils am Donnerstag das Testen an der Schule Römerswil möglich sein. Es werden PCR-Speicheltests eingesetzt. Diese sind äusserst einfach und sicher in der Handhabung und können selbständig, ohne fachliche Hilfe und schmerzfrei durchgeführt werden. Der Test selbst dauert lediglich rund zwei Minuten.

Auch bei minimalen Symptomen kann am Test mitgemacht werden. Nicht teilnehmen dürfen Personen...
 bei offensichtlichen Krankheitssymptomen. In diesem Fall sollen die Personen (Kinder, Jugendliche und Lehrpersonen) zu Hause bleiben.
welche innerhalb der letzten drei Monate an COVID-19 erkrankt waren. Sie dürfen bis drei Monate nach der Erkrankung nicht an den Schultests teilnehmen.

Rund eine bis zwei Stunden vor dem Testen sollte jeglicher Verzehr von Lebensmitteln oder Getränken eingestellt und die Zähne nicht mehr geputzt werden. Idealerweise wird die Speichelprobe direkt nach dem Aufstehen zu Hause durchgeführt und die Probe danach in die Schule mitgebracht.
Aktualisiert 20.01.2022 Häfliger
Schule Römerswil
Dorf 9
6027 Römerswil
Zurück zum Seiteninhalt