Schutzbestimmungen - Schule Römerswil

Direkt zum Seiteninhalt
Schutzbestimmungen

Bitte beachten Sie, dass die Massnahmen für die Volksschule strenger sind als für Vereine. Dies ist so, weil die Schule obligatorisch ist und der Besuch von Vereinsanlässen/ Trainings auf freiwilliger Basis geschieht. Nach wie vor gilt das Schutzkonzept der Dienststelle Volksschulbildung.

Die ersten Schulwochen zeigen kantonal eine zunehmende Anzahl positiver Fälle - auch bei Kindern und Jugendlichen. Diese haben bereits zu Quarantäneanordnungen für zahlreiche Klassen geführt. Um den Schulbetrieb zu beruhigen, Klassenschliessungen möglichst zu vermeiden und den Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten, hat der Regierungsrat am 02.09.2021 die vorübergehende Wiedereinführung der Maskentragpflicht an den Schulen beschlossen.

Ab  Montag 06.09.2021 gilt für die Lernenden der 5. und 6. Primarklassen, für alle Lehrpersonen sowie für alle Mitarbeitenden der Schulen und für externe Personen eine generelle Maskentragpflicht in den Innenräumen der Schulen. Auch beim Singen und im Sportunterricht muss in Innenräumen wieder eine Maske getragen werden. Den Lernenden werden zwei Masken am Tag von der Schule zur Verfügung gestellt. Zudem sind Kontaktsportarten nicht mehr erlaubt. Die Maskentragpflicht gilt auch für geimpfte Personen, so wie dies im öffentlichen Verkehr der Fall ist.

Bitte machen Sie Ihr Kind darauf aufmerksam, dass es sein Znüni und sein Getränk nicht mit anderen Kindern teilt. Aufgrund dieser Massnahme werden die Geburtstage der Kinder ohne Kuchen gefeiert und der Pausenkiosk entfällt.
Folgendes möchten wir für die Schule Römerswil konkretisieren:
  • Die allgemein bekannten und weiterhin gültigen Massnahmen für die Volksschule werden umgesetzt.
  • Für Lernende der 5. und 6. Primarklassen, für alle Lehrpersonen sowie alle Mitarbeitenden der Schulen und für externe Personen gilt eine generelle Maskentragpflicht in den Innenräumen der Schulen.
  • Alle Lernenden waschen sich jeweils beim Ankommen die Hände mit Seife.
  • Die Räume werden regelmässig ausgiebig gelüftet.
  • Kontaktsportarten sind ab der 5. Klasse nicht erlaubt.
  • Bei Elterngesprächen sind Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.
  • Lernende mit Erkrankungen bleiben wie üblich zu Hause, bis sie symptomfrei sind.
  • Elternbesuchstage (jeweils der 17. des Monates) entfallen bis auf weiteres. Für Besuche in der Klasse des Kindes kann mit den Lehrpersonen ein Termin vereinbart werden.
  • Die Elternabende im September finden unter Berücksichtigung der Hygieneregeln statt. Sie erhalten die nötigen Informationen frühzeitig durch die Lehrpersonen Ihres Kindes. Durch die Einschränkungen bezüglich Teilnehmerzahl in den Innenräumen, begrüssen wir es, wenn nur ein Elternteil am Elternabend teilnimmt. Eltern von frischeintretenden Kindern in die Basisstufe dürfen gerne zu zweit teilnehmen, um einen Einblick in unsere Schule zu erhalten.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat per 24. März 2021 die Testkriterien für Kinder unter 12 Jahren angepasst. Neu werden Kinder ab 6 Jahren nach den gleichen Kriterien getestet wie Kinder über 12 Jahre bzw. wie Erwachsene. Eltern von Kindern mit Krankheits- und Erkältungssymptomen können sich anhand einer Online-Entscheidungshilfe des Berner Inselspitals über die vom BAG empfohlenen Abklärungsschritte informieren. Damit kann in Erfahrung gebracht werden, ob ein Kind die Schule besuchen darf und ob allenfalls ein Covid-Test notwendig ist: www.coronabambini.ch
Aktualisiert 08.10.2021 Häfliger
Schule Römerswil
Dorf 9
6027 Römerswil
Zurück zum Seiteninhalt