Jahresmotto 17/18 - Schule Römerswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahresmotto 17/18

Home

Das neue Motto „Spiel mit….“ begleitet uns über die nächsten zwei Schuljahre. Wie in einem Artikel von „Schule und Elternhaus Schweiz“ zu lesen ist, ist die Zeit, welche einem Kind für das Spiel zur Verfügung steht, in den letzten 20 Jahren um bis zu einem Drittel zurückgegangen. Die Gründe sind vielfältig und dem Verlust wollen wir entgegenwirken.
 
Im Spiel lernt ein Kind Kreativität, Musse, Ausdauer, Flexibilität, sich in einer Gruppe behaupten, Zusammenarbeit, Rücksicht und Fürsorge. Weiter übt es sich in   Beachtung von Regeln, Mut zeigen, Frustration aushalten, Kommunikation, Strukturen im Spielverlauf erkennen, Bewegungsabläufe üben, es vertieft sich in ein Thema und lernt seine Emotionen zu steuern. Das Kind lernt seine eigenen Fähigkeiten kennen, kann eigenen Bedürfnisse anbringen, übt sich im Lösen von Problemen, geht Herausforderungen an und entwickelt Beharrlichkeit. Diese Liste ist nicht abschliessend und könnte um viele Punkte erweitert werden.
 
Um in der Schule erfolgreich zu werden, sich in den Lernumgebungen auszukennen, Motivation zu entwickeln, sich zu konzentrieren, Ordnung zu halten und in Gruppen arbeiten zu können, ist es zwingend notwendig, dass ein Kind genügend Zeit beim Spiel verbringt. Dazu gehört zum einen das freie Spiel, welches sich im Zusammensein in der Gruppe entwickelt. Die Themen werden von den Kindern zu einem grossen Teil selber bestimmt. Zum anderen sind es auch Gesellschaftsspiele, Geschicklichkeitsspiele und Mannschaftspiele, welche dazu beitragen, dass sich ein Kind gesund entwickeln kann. Dabei denke ich an Koordination, Übung von Gleichgewicht, Hilfsbereitschaft zeigen und Durchhaltewillen entwickeln.
 
Wir setzen uns gerne gemeinsam mit Ihrem Kind mit dem Thema „Spiel“ auseinander, um die nötige Zeit, den Raum und die Möglichkeiten zu schaffen, sich zu entwickeln, zu forschen, Fehler zu machen und Erfolge zu feiern…. Einfach mit Freude und Motivation an vielfältigen Themen und in unterschiedlichen Gruppen zu lernen.


Andrea Häfliger
Schulleitung Römerswil

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü